Donnerstag, 6. Februar 2014

Über die Regenbogenbrücke

musste ich heute schweren Herzens meinen wundervollen Floppy gehen lassen. Akutes Nierenversagen, er sprach nicht mehr auf die Infusionen an und seine Augen haben mir gezeigt, dass er einverstanden ist.

Wie sehr werde ich Dein treteln und die spitzen Krallen am Hals vermissen, das Köpfchen, dass mir liebevoll einen Kinnhaken versetzt. 

Vier kurze, aber schöne Jahre durfte ich mit Dir verbringen, und ich danke Dir für jede Minute, die Du mein Leben bereichert hast, Flops! Du hinterlässt eine große Lücke hier, aber ich werde Dich immer im Herzen tragen!

Mach es gut, mein Schatz! 

Kommentare:

Moni hat gesagt…

Es tut auch mir weh, vom Tode Deiner Katze zu lesen. Ich weiss aus eigener Erfahrung wie schwer es ist. Manche mögen sagen, es sind ja nur Tiere. Aber für uns sind es Lebenspartner.
Alles Gute Tanja.
Gruß
Monika M.

Maria hat gesagt…

Hallo Tanja,
laß Dich drücken. Ich kann deinen Schmerz verstehen.
Liebe Grüße
Maria

Haftung für Links
Meine Seite enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ichkeinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werde ichderartige Links umgehend entfernen.